auf kreuzfahrt mit einen strasburger spits

I

Willkommen an Bord der Retif!

Auf unserer Spits "Retif ...." scheint es, als ob die Zeit stehen geblieben ist. Das ist an der Silhouette und dem authentische Aussehen des Schiffes zu sehen. Alles ist mit viel Liebe zum Detail hergestellt und gepflegt. Die "Retif" ist ein Spits von Strassburger Typ. Das Schiff ist fast noch im gleichen Zustand, wie es damals auf die historisch Werft “Round-Becken Bouchain“ in der Nähe von Douai in Nordfrankreich von Stapel lief. Wenn Sie das Ruderhaus und die Treppe runter gehen, kommen in die “theehut”, wo gegessen wird und gekocht. Hier wird morgens das Frühstück, das Mittagessen und Abendessen serviert (mit einem Glas Wein. In der “theehut” befindet sich auch eine Dusche auf der steuierbordseite mit einer modernen Toilette.

Reisen, genießen und erleben

Hier beschreibe ich wie man einen Tag an Bord erleben konnte, wie es ist, an Bord eines Schiffes zu sein, mit fracht durch die Niederlande, Belgien oder Frankreich zu reisen. Wenn wir auf der Fahrt sind mit Fracht weiß man nie genau, wie die Reise läuft, externe Faktoren wie schlechtes Wetter oder Schleusen können Die Reise behindern. Aber das macht es auch sehr lebendig und kein Tag ist das gleiche, was ein großes Gefühl von Freiheit gibt.

Wir sind auf der Reise und es ist Zeit die Leinen los zu werfen früh am Morgen. Sie fühlen eine leichte Vibration durch das Schiff gehen, das Signal das ein neuer Tag anfängt. Das Morgenlicht erwacht, in der “theehut” können sie ihr Frühstück genießen und ein Gespräch mit einem von uns haben, der das Rad dreht. Vielleicht später eine Tasse Kaffee oder Tee im Steuerhaus und alle plaudern und geniessen die schöne Umgebung. Könnte aber auch nur sein, dass Sie selbst mal das Rad in die Hand möchte nehmen und fühlen, wie es ist in einem schmalen Kanal mit einer Spitze zu fahren.

Eigentlich startet jeder Tag mit unendlichen Möglichkeiten, geniessen an Deck oder mal ein Stück Radfahren oder Wandern auf den Treidelpfad entlang die Kanäle zum nachtste Schleuse. eine Offenbarung an sich, ohne Verkehr und man kreuzt die meisten Straßen unter einer Brücke, während das Schiff an sie vorbeizieht. Auf diese Weise kann man schöne Dörfer und malerische Städte entdecken und die ländliche Umgebung genießen. Es bleibt ein magisches Gefühl und ein besonderes Erlebnis "am Morgen los zu werfen und den Abend an einem anderen Ort zu beenden, wo alles wieder unbekant ist . Willkommen an Bord bei Bud und Geeske ( Und Schiffshund “Hondje”).

Bud and Geeske lernten sich durch ein Text in einer lokalen Zeitung kennen "Skipper sucht Frau zum Bootfahren, Segeln und zusammen sein." Seitdem sind sie zusammen und wird das Bootfahren geteilt. Viele Jahren hat Bud einem Skûtsje gesegelt, was die eine schöne und besondere Zeit war. Es war ein Gedanke, auch aus Familientradition, ein Frachtschiff zu kaufen, das nie am Ziel ankommt, unterwegs zu sein zum laden oder entladen und dann wieder weiter reisen, zum nächsten unbekannten Ziel. Seit 2015 sind wir stolze Besitzer des Retif. Die Ideen unserer Befrachter, die E.L.V. (Europäischen Logistikträger Cooperative) sprechen uns sehr an. Unternehmen im cargo travel in Kombination mit passagiere.

Das Schiff

Der Spits ist einer der kleinsten kommerziellen Frachtschiffe mit einer Kapazität bis zu 400 Tonnen. Die Retif fährt vor allem in den Niederlanden, Belgien, Frankreich , in geringerem Maße auch in Deutschland. Das Schiff wurde auf die Abmessungen der Schleusen an den kleinsten Kanälen gebaut.

Ihre Kabine an Bord

Auf Retif ist die Gästekajüte in Vorschiff, und es ist ein Abenteuer für sich, wie wir sagen können. Die “hutte” ist mit Mahagoni eingebaut und hat ein schönes Aussehen. Ein Super-Luxus-Bett das sich wie zu Hause anfühlt und wo Sie wie ein Baby schlafen. Vor allem nach einem aktiven Tag ist es schön und angenehm.

Die Retif, ein Schiff mit einer besonderen Geschichte

Unsere Schiff wurde von Chantier du Bassin DRU Runde Bouchand in der Nähe von einem Kreuz von Kanälen gebaut, hier sind in der Vergangenheit seit dem 18. Jahrhundert viele Holzschiffe gebaut worden, rund um den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts ging man über auf Schiffsbau in Stahl . Mehrere Schiffe von StrassBurgers Type sind hier gebaut mit Nietverbindungen und schönen runden Formen . Sie unterscheiden sich hierdurch von alle andere Schiffe von Typ Spits.

Der Retif hat an der Rückseite einen Pavillon mit Luken. Dies hat den Vorteil, dass die Wohnung über die gesamte Breite ist, und somit eine größere Ventilation hat, was ein Vorteil in den wärmeren Regionen Frankreichs ist. Durch die Verwendung von Rustol haben diese Schiffe eine unverwechselbar braune Farbe am Fumpf. Unsere Retif ist immer in Eigentum einer französischen Familie gewesen und fuhr zwischen Sete und Groningen. Das Schiff wurde von dem Herrn Dubios Senior um 1952 gebaut .. Später wurde das Schiff von seinem Sohn übernommen und er hat es bis seiner Pension gesegelt. Einzigartig ist es, dass das Schiff noch immer den orginalen Name ” Retif “ hat.

Wir fühlen uns geehrt, dieTradition und die Reisen der Retif fortzusetzen zu dürfen und freuen uns, Ihnen die Welt der Retif ein paar Tage zeigen zu dürfen.

Preis information:

Preis fur eine persoon: €82,- pro nacht ( al incl.)

Preis fur zwei personen: €150,- pro nacht. ( al incl.)

Buchungs gebuhr €17,50

Aktueller Standort der Retif

Die untenstehende Karte zeigt den aktuellen Standort der Retif. Die blaue Linie zeigt die bereits zurückgelegte Strecke des Schiffs von gestern und heute.